So stimmen Sie am 12.07. gegen die Fusion

29. Juni 2015 at 15:10

Lange wurde den Augsburgern durch die Fusionsbetreiber eine Abstimmung über die Fusion verweigert. OB Gribl bezeichnete den Sachverhalt als „zu komliziert“. Als die Bürger durch ein Bürgerbegehren ihr Verfassungsrecht des Bürgerentscheids erzwunen haben, setzte die Mehrheit des Stadtrats ein „Ratsbegehren“ dagegen und sorgte damit für ein kompliziertes Abstimmungsverfahren. Unsere Stadtwerke sollen im vollständigen Eigentum der Augsburger Bürger bleiben. Wenn Sie das auch für richtig halten, dann stimmen Sie am 12.07. folgendermaßen ab:

 

Abstimmungszettel